Weißer Rauch für den Fleck

Liebe Julie,

Dein Bericht zu „Die Bar ist Kunst“ hat mich beschäftigt und irgendwie hat mir das fröhliche Wirrwarr so gut gefallen, dass ich mich so gar nicht mehr entscheiden konnte, was ich machen will! Weitere Inspiration war: Instagram, Vogue, Tush, Brand Eins und die letzte Ausstellung in der Albertina. Was bei diesem Tohuwabohu raus kommt?

Eine Collage! Liegt fast auf der Hand. Ich bin daher in meinen Sammelwahn verfallen, reiße Seiten aus Magazinen, schnipsle Bilder aus und lasse keinen einzigen, interessanten Fuzzel aus. Nachdem ich nicht wollte, dass unser Studio ausschaut als ob eine Bombe eingeschlagen hätte, habe ich aber für morgen alles aufgeräumt. Hier noch ein kleiner Ein- bzw. Ausblick:

MFMR_Fleck_Idee

Im Sinne von Rainer Maria Rilkes „Vergessen Sie nicht, daß die Kunst nur ein Weg ist, nicht ein Ziel.“ gibt es in nächster Zeit mehr dazu sobald mich die Collagen-Muse geküsst hat …

Busserl aus Wien,

Anna

P.S.: Kuchen lebt noch trotz der „großen“ künstlerischen Ablenkung. Braucht vielleicht ein wenig Staubzucker obendrauf!

Ein Gedanke zu “Weißer Rauch für den Fleck

  1. Pingback: Oster-Housewarming-Party: Herzlich Willkommen! | messagefrommyroomie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s