Rhabarberbarbara

MFMR_Rhabarber_Küchengötter

Liebe Julie,

in Vino veritas. Wie wahr das doch manchmal ist! Ich bin ja eher der Amateur beim Weintrinken, aber ich glaube, mit Deinem Input kann ich dann schon lustige Reden schwingen. Apropos Rede: Kennst Du das Rhabarberbarbara Video schon? 

Das ist sooo lustig! Ich liebe die Rhabarberbarbara!!! Wie ich jetzt darauf komme? Ich habe letzthin einen Prosecco mit Rhabarber-Sirup geschlürft und dachte mir, dass das eigentlich eine nette Ergänzung sein könnte für den Sommer und Dein Weinseminar. Sprudelig. Leicht sauer. Trotzdem süßliche Note. 😉 Schaumweine stehen doch sicherlich auch am Programm?

Mein erster Begeisterungssturm hat mich gleich dazu bewegt, selber einen Rhabarber-Sirup zu kochen und das ruckzuck in nicht einmal einer halben Stunde.

So macht das die Küchengöttin Barbara mit dem Rhabarber:

– 500 g Rhabarber
– 150 g Erdbeeren (oder mehr Rhabarber)
– 1 Zitrone
– Vanillezucker
– Zucker nach Belieben (oder 250 g, was mir zu süß ist)

Rhabarber putzen, in Stücke schneiden, dann mit 1/4 l Wasser und den Erdbeeren 10 Minuten kochen und danach durch ein Sieb in einen Topf passieren. Den Fruchtsaft nochmals köcheln lassen, Zitrone zugeben und zuckern nach Belieben. Abkühlen lassen und voilà! Mega einfach und einfach genial.

Bussi aus der Küche,
Anna

P.S.: Ich hätte auch gerne so schöne Flaschen! 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s