Roomie Adventskalender #19: Tanz

Edgar Degas "Tänzerinnen in Blau"

Edgar Degas „Tänzerinnen in Blau“

Tanz auf dem Eis

Ich habe erst in späten Stunden
dich auf gefror´nem See gefunden,
und keiner von uns beiden weiß,
wie lang noch hält das große Weiß,
das im Fließen – wir genießen.

Noch ist die Fläche blank und weit
und reicht schier bis zur Ewigkeit.
Doch wenn ich mich nicht vollends täusch,
vernehme ich schon ein Geräusch,
eis´ges Drängen – will sich sprengen..

Möcht sanfte Wärme sich erfrechen,
unsren Tanzplatz zu zerbrechen?
Wer bleibt oben, wer wird sinken?
Werden beide wir ertrinken?
Einer allein? – Das darf nicht sein!

So – im letzten Tagesglanz
sieht niemand unser´n Totentanz,
wenn wir zu Mondes freundlich Winken
in der eis´gen Welt versinken.
Gib mir die Hand – zu neuem Band.

Wenn alle Ängste weichen,
bieten an sich neue Zeichen:
Hand in Hand im Eis zu schwimmen,
lässt neue Glut von selbst erglimmen.
Kein and´rer weiß – vom Tanz auf Eis.

(Tilly Boesche-Zacharow)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s