humpday roomie wisdom #55: Faltenfrei

Tim Walker

Tim Walker

Hurra, der Urlaub ist da! Das Kofferpacken haben wir mittlerweile im Griff und wir reisen fröhlich durch die Welt wie es uns gefällt, aber manches mal passiert es uns, dass uns die zerknitterte Kleidung weniger gefällt. Sei es für ein nettes Abendessen oder gar ein überraschendes Rendezvous oder eine Einladung: Faltenfrei wäre angesagt, aber Concierge-Service ist nicht möglich und Bügeleisen nicht vorhanden. Da legt sich eure Stirn gleich in besorgniserregte Falten? Nun ist guter Rat mitunter nicht teuer. 😉 

Schnappt euch eure zerwuzelte Kleidung und los geht’s mit diesen kleinen Tricks:

Dampfbad – Oldie but goldie
Nehmt einfach eine heiße Dusche und dann schaut zu, dass der Dampf nicht aus dem Bad geht. Kleidung auf der Duschstange oder auf den Hacken im Bad aufhängen und im Dampf aushängen lassen. Apropos Dampf: Diesen kann man auch mit Wasserkochern oder Töpfen mit heißem Wasser erzeugen, falls eines dieser Geräte in Reichweite ist. Im Nu ist alles wieder knitterfrei!

Kleiderwrap – Küchenlatein gegen Falten
Legt das faltige Kleidungsstück auf, streift es so glatt wie möglich und dann rollte es ganz fest zu einem Wrap. Die Kleidungswurst legt ihr dann einfach unter die Matratze oder etwas anderes Schweres und nach ca. 1 Stunde hat es schon weniger Falten. Nicht die top Lösung, aber im Zweifelsfall noch immer besser als der Knitterlook.

Heiße Luft – Viel Wirkung, wenig Aufwand
Nahezu überall ist ein Föhn zu finden und der kommt hier auch gut zum Einsatz: Kleidung einfach faltenfrei föhnen. Für besonders hartnäckige Falten empfehlen wir ein feuchtes Handtuch leicht auf die Kleidung zu drücken, am besten Euer Lieblingsteil auflegen und vorsichtig mit den flachen Händen arbeiten, und danach föhnen. Bewirkt wahre Wunder! Für die Freaks unter uns, die ihr Glätteisen mit in den Urlaub nehmen: Etwas besseres kann euch gegen Falten nicht passieren! Auf niedriger Stufe Falten einfach plätten.

Nachdem wir allerdings auch beruflich reisen müssen, gelten alle oben genannten Tricks auch für den Präsentationstermin oder ähnliches. Hier aber noch ein Zusatztip für einen selbst gemachten Anti-Faltenspray: Kleinen Pumpspray zurück halten und diesen mit Wasser und einem Spritzer Essig bzw. Wasser und ein paar Tropfen Weichspüler befüllen. Wichtig ist nur, dass aus der Düse ein feiner Sprühregen kommt und kein Wasserstrahl wie bei einer Spritzpistole. Damit seid ihr allerbestens ausgerüstet für alle Eventualitäten.

Viel Spaß beim Reisen!

Liebe Grüße von einem herrlichen Flecken auf dieser Welt,
Anna und Julie. Julie und Anna.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s