humpday roomie wisdom #63: Fernweh ole!

mfmr_fernweh

Kaum zu Hause angekommen plagt uns schon wieder das Fernweh! Deswegen haben wir uns gleich daran gemacht, ein paar Ideen zu sammeln wie man dem entgegenwirken kann.

Fremdsprachiges Kino
Lasst euch entführen in fremde Welten und taucht ein in die Welt fremdsprachiger Movies. Am schönsten ist es, wenn man auch noch etwas von der Landschaftskulisse genießen kann, um dem Fernweh so richtig zu frönen – egal ob im Pantoffelkino oder im echten Kino.

Landestypische Küche 
Think global, eat local! Frei nach diesem Motto sucht euch ein tolles, neues Lokal und lasst euch lukullisch verwöhnen. Wenn das Personal auch noch die Landessprache beherrscht, umso schöner, selbst wenn man sich mehr als blöd vorkommt im eigenen Land plötzlich in einer Fremdsprache mit dem Ober zu sprechen. Eben nicht nur etwas für alte Leute.

Musikalische Fernwehsuche
Werft die Lieblingsplatte an mit Samba-Rhythmen oder afrikanischen Trommeln und lasst euch entführen an noch unbekannte Orte. Mit dem Finger auf der Landkarte das nächste Urlaubsziel zu erkunden, ist oft die beste Medizin.

Viel Spaß dabei wünschen euch zwei ganz Fernwehkranke!
Anna und Julie. Julie und Anna.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s